Gemeinde Claußnitz

naturlehrpfad.jpg
aus den Tagebuchaufzeichnungen und Niederschriften des Köthensdorfer Heimatforschers Emil Müller (1875 - 1959) ausgewählt und zusammengestellt vom Heimatverein Köthensdorf e.V.

Die interessanten Hefte im Format A5 haben durchschnittlich 30 Seiten und kosten 2,00 € pro Stück + evtl. Porto. Erhältlich sind die Geschichten aus dem Chemnitztal beim Heimatverein Claußnitz (Telefon: P. Neuhaus 037202/3316) oder bei Computerservice Fiedler (Telefon: 037202/2060, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Gern versenden wir die Hefte auch per Post. 

 Inhalt Teil 1:
  • Vorwort zum Heft
  • Lebenslauf von E. Müller
    aufgeschrieben von H. Rudolph
  • Tagebuchaufzeichungen von
    Emil Müller, 1908 - 1916
  • Geschichtliches über Reitzenhain
    zusammengestellt aus Aufsätzen
    von Emil Müller
  • "Der Nix im Chemnitztal"
    aufgeschrieben von E. Müller
    im Jahr 1927
  • "Der starke Lob von Reitzenhain"
    Originalschrift von E. Müller
  • Gedanken zum Heft
  • "Schmidt-Mühle"
    Zeichung von E. Müller 1910
 

 Inhalt Teil 2:

  • Vorwort zum zweiten Heft
  • Tagebuchaufzeichungen von
    Emil Müller, 1916 - 1925
  • "Bräunig - Rathgeber - Doppelmoppel"
    Die Geschichte der Textilfabrik in Reitzenhain aus Niederschriften von E. Müller und Gesprächen mit ehemaligen Angestellten, aufgeschrieben von Horst Rudolph, versehen mit Fotografien
  • "Der starke Lob von Reitzenhain"
    "übersetzte" Originalschrift von E. Müller
  • "Die Fabrik im Reitzenthal"
    Panorama-Ansicht, Fotografie um 1930
 

Inhalt Teil 3:

  • Vorwort zum dritten HeftAuszüge der Tagebuchaufzeichnungen von E. Müller aus den Jahren 1925 - 1931
  • Die Stoffhandschuhfabrikation in Köthensdorf als Nachfolgerin der Strumfwirkerei (zusammengestellt von H. Rudolp aus Aufsätzen der E. Müller von 1956)
  • Gewerbe-Anmelderegister für Köthensdorf-Reitzenhain, Auszüge von 1902 - 1924
  • Eine Vorweihnacht im Stadtwald von Burgstädt (eine Kindheitserinnerung von E. Müller aus dem Jahr 1888)"Weihnachten in der Weberfamilie" (Zeichnung von Bernhard Gürtler, Burgstädt, aus den 1920er Jahren
 Geschichten aus dem Chemnitztal

 Inhalt Teil 4:

  • Vorwort zum vierten Heft
  • Auszüge der Tagebuchaufzeichnungen von E. Müller aus den Jahren 1931 - 1937
  • Ein wissenschaftlicher Spaziergang durch die Ortsflur von Köthensdorf-Reitzenhain Aufsatz des E. Müller von 1935
  • "Die Mörderinnen von Köthensdorf" aufgeschrieben von E. Müller nach wahren historischen Begebenheiten
  • "Alte Flussübergänge der Chemnitz" als Furthen, Stege und Brücken E. Müller aus dem Jahr 1955
  • "Die Auerswalde Mühle" 2 Ansichten, um 1910 gemalt bzw. gezeichnet von E. Müller (digital bearbeitet von M. Gluba)
 

Inhalt Teil 5:

  • Vorwort zum fünften Heft
  • Auszüge der Tagebuchaufzeichungen von E. Müller aus den Jahren 1937 - 1940
  • "Alte Häußer in Köthensdorf und Reitzenhain" und Notizen dazu, Aufsatz von E. Müller von 1955
  • "Das Wetterkreuz am Köthensdorfer Kirchsteig", Artikel von E. Müller aus dem Jahr 1955
  • Bericht über eine Ausstellung in dem Bauerngut des Heimat- und Familienforschers Ottwin Saupe aus Auerswalde im Jahre 1941
  • Fischer in Köthensdorf, aus den Notizen von E. Müller
  • fotografische Aufnahme von Volks Teich, Volks Gut und dem Biele´schen Haus, um 1910 (digital bearbeitet)
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.