Gemeinde Claußnitz

Blick.jpg

 

LF 16-TS Mercedes Benz

2001 wurde das Fahrzeug LF 16-TS vom Katastrophenschutz des Landkreises Mittweida zur Verfügung gestellt.

Es ist zur reinen Löschwasserversorgung
konzipiert. Das Fahrzeug bietet 9 Kameraden
Platz und verfügt über Allradantrieb.

   Empfang des Kat-Schutz LF 16 im Jahr 2001

Das Fahrgestell Mercedes Benz 917 wurde 1992 gebaut und die Firma Lentner übernahm den Aufbau. Das Löschfahrzeug verfügt über 540 m B-Rollschläuche, 140 m C-Rollschläuche, 4 Saugrohre und 120 l Schaumbildner.

Ebenso sind eine 4-teilige Steckleiter, eine 3-teilige Schiebeleiter und eine Klappleiter vorhanden.

  LF 16-TS nach Kathastrophenschutzübung 

Das LF 16-TS besitzt eine
Ziegler Vorbaupumpe mit 1600 l Fördermenge pro Minute bei 8 Bar Druck. Im Geräteraum befindet sich eine Ziegler TS 8-Ultra mit 800 l Fördermenge bei 8 Bar Druck.

Die Bereitstellung dieses Fahrzeuges bietet viele Vorteile, denn eine
2. Gruppe von Kameraden kann nach Ausfahrt des LF 8/6 zum Einsatzort gelangen.

  Alarmfahrt
LF 16-TS beim Abpumpen von Löschwasser
   
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.