Gemeinde Claußnitz

naturlehrpfad.jpg
Radtour ab MuseumsbahnhofMunter rauscht das Wasser der Chemnitz flussabwärts, fröhliches Vogelgezwitscher ist allerorten zu vernehmen und hier und da trauen sich Krokus und Schneeglöckchen ans Licht – der Frühling hält Einzug im Chemnitztal.
 
Lassen Sie sich verzaubern von der erwachenden Natur und gehen Sie mit auf Entdeckungsreise! Zur Frühlingstour per Velo lädt Joachim Zwintzscher am Sonntag, den 21. März 2010, herzlich ein. Start ist am Museumsbahnhof Markersdorf.

Punkt 10:00 Uhr wird kräftig in die Pedale getreten. Über Mohsdorf und Stein geht es dann Richtung Wiedertal, wo die Langmühle zur kurzen Rast einlädt. Unter fachkundiger Anleitung des ausgebildeten Gästeführers findet sich danach der Weg über Wiederau und Röllingshain nach Claußnitz. Hier ist erneutes Kraft auftanken in einer der Gastwirtschaften eingeplant, bevor die Rückfahrt zum Ausgangsort gemeistert wird.

Wessen Drahtesel nach dem langen Winterschlaf doch einige Verschleißerscheinungen hat, der kann sich nach Ersatzteilen auf dem ersten Bahnhofsflohmarkt des Jahres umsehen. Schon am Samstag, den 06. März 2010, gibt es wieder Sammelwertes, Trödel aber eben auch das ein Flohmarkt am Museumsbahnhofoder andere lang gesuchte Stück für die Hobbysammlung, die Hausbibliothek oder das Kuriositätenkabinett in der Schrankwand

 Ab 07:00 Uhr wird auf dem Museumsbahnhof Markersdorf-Taura dank VDH-Veranstaltungen gehandelt und gefeilscht.

Die dabei frisch erstandene Armbanduhr aus der Biedermeierzeit sollte man am 28. März 2010 nicht vergessen auf Sommerzeit umzustellen. Denn pünktlich 10:00 Uhr startet der Tross der muskelbetriebenen Zweiräder am Museumsbahnhof zum Ausflug in die Geschichte.

Vom alten Eisen der Chemnitztalbahn spannt Joachim Zwintzscher dann den Bogen – und die Muskelfasern – über die alten Pfarrhäuser in Mittweida bis zum Erz im Besucherbergwerk „Alte Hoffnung Erbstolln“ in Schönborn-Dreiwerden. Außerdem zieht er mit seinen Tourgästen weite Kreise von der Besiedlung Mitteldeutschlands durch den historischen Besiedlungszug auf Burg Sachsenburg bei Frankenberg voran bis zum industriellen Erblühen der Ortschaften entlang der Chemnitz und ihrer Eisenbahn. 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.