Gemeinde Claußnitz

kindergarten.jpg
Ins Schwarze getroffen ...

Am 2. Mai lagen dann wohlvertraute Pulverwölkchen über dem Dorf. Vom "Alten Sportplatz" zog eine prächtig uniformierte Schützengesellschaft hinunter zum Anger.

Allen voran die "Privilegierte Schützengilde 1785 Claußnitz". Dahinter die Festgäste aus den befreundeten Vereinen.

Vorbei ging es an grünen Wiesen hinauf auf den Berg zum Schützenhaus. Hier hatten sich ganz besonders die Musikanten und die Männer an der mitgezogenen Kanone ihren Gerstentrunk verdient.

Am Schützenhaus wurden der amtierende Schützenkönig Host Wagner und seine Frau sowie der Jugendschützenkönig Sven Friedrich abgeholt.
Beim Appell wurde der langjährige Vereinsvorsitzende Joachim Rosemi für seine Verdienste um das sächsische Schützenwesen mit dem "Proterktorabzeichen in Silber" ausgezeichnet. Doch Reden und Zeremoniell haben bei den Claußnitzer Schützen ihre Kürze. Anpacken und die Gemeinschaft pflegen sind ihre Stärken.

Nach Böllerschüssen marschierte die Truppe bei sonnigem Frühlingswetter die Dorfstraße zurück zum Festplatz.

 

Für die Bewohner waren das Festzelt und eine Menge Buden aufgebaut.

In Mitten des Platzes verlor allmählich an langer Stange der hölzerne Vogel seine Federn.

Wer mit der Armbrust ein Stück abgeschossen hatte, durfte es nach Hause tragen. Das letzte Brettchen schoss schließlich Andy Wagner herunter. Damit darf er sich in diesem Jahr "Vogelkönig" nennen.

Am Abend strömten die Claußnitzer ins Festzelt. Musik und Show waren angesagt. Als der

"Milkauer Schallmeien e.V."

mit rockigen Klängen einrückte "steppte der Bär".

Alt und Jung wurden von den Tönen mitgerissen.

Kaum einer der Festzeltbesucher blieb dabei auf den Bänken sitzen. Tanzen und Mitklatschen war angesagt.

Doch auch der letzte Programmpunkt war nicht zu unterschätzen.

Was scheinbar ganz harmlos als "Maxi Playback Show" mit "Biene Maja" begann, entpuppte sich zu später Stunde schließlich zu einem Programm ganz für Erwachsene. (dp)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.