Gemeinde Claußnitz

naturlehrpfad.jpg

Das mystische Schweizerthal bietet auch in diesem Jahr wieder genug Verstecke für sagenhafte Gestalten, Gruselvolk und Geisterwesen.

„Ihr gemeinsames Ziel ist, unseren Fahrgästen Schauer und Schrecken einzujagen“, berichtet Robin Helmert von den Eisenbahnfreunden Chemnitztal. Und mit einem Augenzwinkern fügt er hinzu: „Ab Einbruch der Dämmerung sollten sich nur noch abgehärtete Besucher zu einer Fahrt mit unserem offenen Aussichtswagen entschließen

Gemeinsam mit den Hobbybastlern des Modelleisenbahnvereins Markersdorf/Chemnitztal wollen die Museumsbahner ein außergewöhnliches Saisonende gestalten. Das 65-jährige Bestehen des Modelleisenbahnvereins wird dabei unter anderem mit einer Sonderschau kleiner Eisenbahnen gewürdigt. An den beiden letzten Oktoberwochenenden wird auf dem Bahnhof im Claußnitzer Ortsteil Markersdorf Feststimmung herrschen. Helmert lädt ein: „Die Museumsbahn verkehrt jeweils ab 13:00 Uhr bis hinein in den Abend. Das kulinarische Angebot stellen Gulaschkanone und Marktbuden sicher und für die Kleinsten wird es auch wieder eine Bastelstube geben. Für die Geisterzüge am zweiten Festwochenende empfehlen wir dringend eine Platzreservierung unter 0152 52 42 46 33.

Informationen gibt es auch unter www.chemnitztalbahn.de.“

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.